30.000 Zuschauer wurden am Samstagabend im Wörthersee Stadion in Klagenfurt Zeugen eines historischen  Ereignisses. 10 Millionen Zuschauer verfolgten das ÖFB Nachbarschaftsduell  zwischen Österreich und Deutschland in ORF und ZDF. Nach dem Schlusspfiff kannte dann die Freude sowohl im Stadion als auch und vor den Bildschirmen keine Grenzen. Die wirkliche Party spielte sich jedoch im Netz ab. Wir haben uns die Zahlen angeschaut.

 

Allein der Hashtag #AUTGER wurde in 31.500 Beiträgen über 45.000 Mal erwähnt. Somit stellte der historische Sieg der österreichischen Nationalmannschaft selbst den über die Grenzen hinaus bekannten Lifeball medial in den Schatten.

Das Topthema: Comeback des deutschen Nationaltorhüters Manuel Neuer

Das Topthema war neben dem ersten Sieg einer österreichischen Fußballmannschaft gegen Deutschland seit 32 Jahren das Comeback des deutschen Nationaltorhüters Manuel Neuer nach 20 Monaten verletzungsbedingter Abwesenheit im DFB-Team. Ein Instagram-Beitrag von Neuer’s Club FC Bayern war auch das meistbeachtete Posting des Tages. Insgesamt kam der Hashtag #AUTGER auf ein Engagement von über 2 Millionen, das sind alle Kommentare und Likes zusammengezählt.

Rund 80% aller Beiträge wurden auf Twitter veröffentlicht, was auch auf die höhere Relevanz des Mikrobloggingdienstes in Deutschland zurückzuführen ist. Selbst der österreichische Bundespräsident ließ es sich nicht nehmen, dem österreichischen Team persönlich zu gratulieren.

 

Dass Fußball längst keine reine Männerdomäne mehr ist, zeigt die Analyse der demographischen Daten. Rund 30 % aller Postings wurden von fußballbegeisterten Frauen ins Netz gestellt

»OBSERVER« Social Media Monitoring Gender Verteilung Fussball 2018

 

Am Ende waren alle glücklich. Das österreichische Team über eine magische Nacht mit einem nicht für möglich gehaltenen Sieg. Jogi Löw über letzte Erkenntnisse für die anstehende Weltmeisterschaft in Russland. Und Tausende Nutzer im Netz über ein emotionales Highlight, das sie mit möglichst vielen Menschen teilen wollten. Hier die Emojis, mit denen sie Ihre Freude zum Ausdruck brachten.

 

 

Schon in fünf Tagen steht für die Österreichische Nationalmannschaft somit das nächste Highlight auf dem Programm. Im Wiener Ernst-Happel-Stadion geht es am kommenden Sonntag dann gegen den fünfmaligen Weltmeister Brasilien. Gewinnen Sie jetzt mit »OBSERVER« die letzten Karten für dieses Spiel.