Geschichten

Sichtbarkeit steigern: neuer »OBSERVER« Academy Kurs

Claudia Spary ist Dozentin der »OBSERVER« Academy. In ihrem Workshop lernen die Teilnehmer, wie sie die zahlreichen externen und internen Bühnen und Podien für sich nutzen können, um die eigene Sichtbarkeit und Positionierung als Experten aktiv zu steigern. O.VATION hat sie zum Interview getroffen:

Was genau erwartet die Teilnehmer in Ihrem Workshop?

Die Teilnehmer erfahren kompakt und strukturiert was es braucht, um die eigene Sichtbarkeit auf externen und internen Bühnen zu steigern. Wir werden gemeinsam mit einem Ferrari auf die Vortragsbühnen fahren und danach in den Porsche umsteigen, um damit die Bühne zu befahren.

Für wen ist der Workshop interessant?

Für all jene die ihre Expertise, ihr Wissen und ihre Erfahrung über den Kanal des Vortrages an für sie relevante Zielgruppen weitergeben wollen. Darüber hinaus ist der Workshop auch für alle PR-, Kommunikations- und Marketingberater interessant die für ihre Kunden den Kanal des Vortrages gezielt als Weg der Positionierung und Sichtbarkeit einsetzen/nutzen wollen.

Ist der Vortrag auf der Bühne in Zeiten von digitalen Medien nicht überholt?

Nein, ganz und gar nicht. Gerade weil wir uns vermeintlich alle Informationen online besorgen können ist das Bedürfnis nach Offline-Vorträgen und Inhalten ein großes. Sich alles online zu erarbeiten ist in der Fülle oft mühsam und zeitintensiv. Genau das sind wichtige Gründe warum wir uns offline bei Veranstaltungen Vorträge anhören. Darüber hinaus dienen uns Vorträge dazu unser Wissen zu bestätigen, Aspekte zu hören die wir online nicht finden und natürlich wollen wir Fragen stellen. Neben diesen unmittelbaren Gründen, warum wir uns Vorträge anhören, ist es für uns Menschen nach wir vor wichtig uns mit anderen zu treffen, face zu face auszutauschen und ins Gespräch zu kommen. Dafür sind Veranstaltungen ein wichtiges Format in unserem beruflichen Umfeld. Was sich durch die digitalen Medien schon verändert hat,und das sehe ich als positive Entwicklung. Es wird immer wichtiger nutzenstiftenden, relevanten Inhalt in Vorträgen zu bringen. Die Achtsamkeit gegenüber dem Inhalt, vonseiten der Vortragenden gewinnt an Bedeutung. Ganz einfach deswegen weil wir offline Wissen und Inhalte hören wollen, die wir online nicht so leicht bekommen. Darum: Hände weg von werblichen, selbstbeweihräuchernden Inhalten.

3 Schlüsselerkenntnisse, die sich die Teilnehmer mitnehmen werden:

Nach dem Workshop werden die Teilnehmer der Fülle an Veranstaltungen, von denen sie umgeben sind, mit einem anderen Blick begegnen. Sie werden in der Lage sein für sich relevante von unrelevanten „Bühnen“ zu unterscheiden.

Eine wesentliche Erkenntnis, die ich auch weitergebe, ist, dass es wichtig ist beim Thema Vortrag zwei Themenbereiche im Fokus zu haben. Diese zwei Bereiche erkläre ich immer gerne anhand von zwei Autos – einem Ferrari und einem Porsche. Der Ferrari steht für alle Aktivitäten, die es braucht, damit man auf die Bühne kommt. Darunter fällt u.a. ein klares Vortragsangebot, sprich jene Themen mit denen ich für den anderen relevant und interessant bin. Der Porsche wiederum steht für all das Tun, das es braucht, um auf der Bühne zu begeistern, zu inspirieren und zu überzeugen. Darunter fällt alles rund ums Thema Präsentation und Rhetorik. Wichtig ist, dass man mit beiden Autos immer wieder aus der Garage fährt und beide mit Wissen und Tun betankt. Weil, ich kann der beste Rhetoriker sein und super präsent auf der Bühne. Wenn ich nicht auf die Bühne komme, sprich mit dem Ferrari fahre, hilft es mir nichts. Also, beide Autos in Schuss halten, und dann klappt es mit den Bühnen. Die dritte Schlüsselerkenntnis für die Teilnehmer: Nutzenstiftendes und impulsgebendes Wissen als Vortragender weitergeben und Hände weg von werblichen, selbstbeweihräuchernden Inhalten.

Der beste Ratschlag, den Sie jemals bekamen:

Es waren im Laufe meiner beruflichen Arbeit doch einige, die Auswahl ist gar nicht so leicht. Aber einer ist dann doch wesentlich: „Wenn Du auf der Vortragsbühne stehen willst, bring Dich selbst aktiv ins Spiel. Warte nicht bis man auf Dich zukommt.“

Auf einen Blick:

Preis: € 220,- zuzügl. USt.
Mitglieder Partnerverbände PRVA, DMVÖ: € 200,- zuzügl. USt.
»OBSERVER«-Kunden mit aktivem Auftrag: € 180,- zuzügl. USt.

Die »OBSERVER« Academy richtet sich mit ihren praxisorientierten Kommunikationsworkshops an Kommunikationsexperten mit mehrjähriger Berufserfahrung.

Weitere Informationen unter https://academy.observer.at

Schon unseren Newsletter abonniert?