Neuigkeiten

Nachschau: Keine Angst vor KPIs

Keine Angst vor KPIs_OBSERVER PRVA

PRVA und »OBSERVER« veranstalteten am 17. November im Rahmen des AMEC Measurement Month einen virtuellen PRofi-Treff zum Thema „Keine Angst vor KPIs“.

PRVA-Generalsekretärin Yvonne Masopoust durfte zu diesem PRofi-Treff eine illustre Expertinnen-Runde begrüßen:

  • Lisa Fuchs, Head of Corporate Communications bei RHI Magnesita
  • Simon Gebauer, Board Director und Vice Chair des European Chapter der „Association for the Measurement and Evaluation of Communication“ (AMEC)
  • Florian Laszlo, Geschäftsführer der Wiener Media Intelligence Agentur »OBSERVER«.
  • Ingrid Gogl, Leiterin des Newsrooms (digitale & interne Kommunikation) in der ÖBB-Holding AG.

Hier können Sie die gesamte Veranstaltung nachsehen:

Gleich zu Beginn des Events, das im Zeichen des AMEC Measurement Month stand, kam es zu einer Umfrage unter den Beteiligten, wie diese die Erfolgskontrolle ihrer PR messen. 51 % gaben an, Clippings für die Messung heranzuziehen, 46 % Medienresonanzanalysen und 3 % betreiben keine Erfolgskontrolle.

Integrated Brand Intelligence

Florian Laszlo beschrieb im Anschluss die wichtigsten Eckpfeiler einer Erfolgsmessung. Diese fange bei einer genauen Zieldefiniton an, dem Planungsprozess und der Umsetzung. In der Folge gehe es darum, die so gewonnenen Outputs, Outcomes und Outtakes mitzunehmen, um schließlich zum Endziel zu kommen, nämlich zur Beantwortung der Frage, was einem das alles gebracht habe. Als Methodik hob Laszlo besonders eine Kombination von Medienresonanzanalyse und Marktforschung hervor, da diese der Vielschichtigkeit und Komplexität der KPIs gerecht werden könne. »OBSERVER« bietet diese spezielle Lösung seit Anfang des Jahres unter dem Namen “Integrated Brand Intelligence” an. HIER können Sie mehr darüber erfragen.

IBI_Integrated Brand Intelligence
Raus aus den Silos

Ziel der Integrated Brand Intelligence sei auch das Überwinden des Silo-Denkens, so der »OBSERVER« Geschäftsführer. Damit ist gemeint, auch beim Definieren von KPIs immer den Gesamtkontext im Hintergrund zu haben und diesen eben nicht siloartig zu reduzieren. Social Media Measurement etwa könne nicht unabhängig von einer Marktforschung oder Medienresonanzanalyse interpretiert werden, will man wertvolle Insights für das Gesamtbild seiner Marke erhalten.

Raus aus den Silos_OBSERVER
Erfolgsmessung bei ÖBB und RHI Magnesita

Nach diesen einführenden Worten ging es auch schon in eine rege Diskussion über, bei der Lisa Fuchs und Ingrid Gogl ihre Erfahrungen iS Erfolgsmessung und Aufstellung von relevanten KPIs mitteilten. Sie bestätigten die Wichtigkeit eines ganzheitlichen Denkens im Bereich der Messung, wenn gleich auch das Aufstellen von kanal- bzw. silospezifischen KPIs unerlässlich sei, da jede Plattform eine andere Funktion für ein Unternehmen habe. Entscheidend sei jedoch, die unterschiedlichen Ergebnisse in Korrelation zueinander zu setzen. Nur so können Insights für das Gesamtbild der Marke gewonnen werden.

Weiters wurde über folgende Fragen diskutiert, deren Antworten Sie im Video nachsehen können:

  • Gibt es ein Spannungsverhältnis von quantitativer und qualitativer Messung?
  • Was macht ein gutes Reporting aus?
  • Warum ist der Werbewert überholt?
  • Was hat es mit „Hidden KPI’s“ auf sich?
Über AMEC

Die AMEC (International Association for Measurement and Evaluation of Communication) ist mit über 160 Mitgliedern in 86 Ländern der weltweit größte Verband für Media Intelligence und Insights. Die AMEC vertritt Unternehmen und Organisationen, die für Ihre Kunden im Bereich der Messung und Evaluierung von Kommunikation tätig sind. Dabei setzt sich die AMEC insbesondere für die Entwicklung von Standards und Konzepten für das Kommunikations-Controlling ein.

Schon unseren Newsletter abonniert?