Geschichten

„der Reisewagen“ führt uns ab in die Campingwelt

ichcampe

Seit mehr als 20 Jahren ist das mmotors-Team als redaktioneller Dienstleister in den Bereichen Allrad, Flotten und Nutzfahrzeuge für viele österreichische Medien tätig. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Ab sofort steht mmotors aber auch für eine ganze Bandbreite an neuen, eigenen Medien im Bereich Caravaning und Freizeitfahrzeuge. Es kehrt damit in die Entwicklung maßgeschneiderter Titel zurück. „Der Reisewagen“ fährt los.

Johannes Mautner Markhof über die neuen Produkte:

Neue Medien zu entwickeln ist extrem spannend. Galt es in der Vergangenheit sich noch zwischen print und online zu entscheiden, so müssen neue Medien heute auf allen Kanälen aktiv sein, um dauerhaft wahrgenommen zu werden. Mit ichcampe.at ist der Online-Einstieg bereits angelaufen, mit den campingnews werden unterschiedliche Zielgruppen im Campingbereich persönlich informiert, und mit dem Reisewagen wird einmal jährlich ein Mix aus Daten, Fakten, News und Emotionen in eine hochwertige Papierhülle gepackt. Mit neuen Vertriebswegen und unterstützt durch ein herausragendes Grafikteam, gilt es einmal mehr zu zeigen, dass bei einem echten Informations- und Nachschlagewerk eine Printvariante ein wichtiger medialer Baustein ist. Das hindert uns aber nicht daran, den Reisewagen ab dem Erscheinungstermin der Printausgabe auch online zur Verfügung zu stellen und Teile davon auf verschiedenen Social-Media-Kanälen zu promoten. Erwähnenswert ist für mich abschließend auch, dass sich all die medialen Aktivitäten im Campingbereich ausschließlich auf den österreichischen Markt konzentrieren, den die einzelnen mmotors-Camping-Medien unterstützen und auch verjüngen wollen.

Der Beginn der Reise ist bereits getan

mmotors trägt dem auch in Österreich seit mehreren Jahren Rechnung. Nämlich dem spürbaren und laut sämtlichen Prognosen künftig noch viel stärker werdenden Boom hin zu multifunktionellen Freizeit- und Reisefahrzeugen in medialer Hinsicht.
Mit der Erfahrung einer erfolgreichen Einführung von zwei Automobilmedien am heimischen Markt im Rücken, freuen wir uns auf die Herausforderung, neue Medien zum Thema Caravaning & Freizeitfahrzeuge aufzubauen und langfristig in Österreich zu etablieren.
Der Beginn ist mit „ichcampe.at“ bereits gemacht. Seit dem 8. Jänner wird hier in Form eines erweiterten Blogs über Technik, Reise und Zubehör rund um das Kernthema Camping digital berichtet.

Bereits Mitte Mai startet mit „campingnews“ ein Newsletter, der einmal pro Monat aktuelle Basisinformation transportieren wird. Aufgeteilt in eine B2B- und eine B2C-Version ist es hier Ziel, News aus dem Caravaning- & Freizeitfahrzeuge-Bereich so kompakt zu transportieren, dass sie auch all jene erreichen, die nicht die Zeit zum Surfen oder Blättern haben, aber dennoch an einem Informationsvorsprung interessiert sind. Auf Bilder wird gänzlich verzichtet, soll doch der Rahmen eines zweiseitigen PDFs für die B2B-Version nicht gesprengt werden. Die B2C-Version wird in etwa den doppelten Umfang aufweisen und auch digitale Verlinkungen zu dem jeweiligen Thema beinhalten.

„Der Reisewagen“ startet los

Mit dem Start von „der reisewagen“ erscheint am 2. Oktober erstmals ein auf den österreichischen Markt zugeschnittener und optisch wie auch haptisch hochwertiger Printtitel, der einmal pro Jahr auf rund 250 Seiten einen kompletten Modellüberblick über das Angebot an Wohnmobilen, Caravans & Freizeitfahrzeugen ebenso liefert wie umfassende Fahrberichte und Zubehörtests. Spezielle Reise- und Hintergrundgeschichten, geprägt von exzellentem Bildmaterial, sollen die Lust auf das Thema Caravaning weiter unterstützen.  Gleichzeitig runden sie das Magazin redaktionell ab.

Parallel zum Erscheinen als Printtitel wird es auch Varianten zum kostenlosen Download und zum Online-Blättern geben. So will man alle gängigen medialen Kanäle von Beginn an miteinbeziehen.
Einsteiger werden mit „der reisewagen“ genauso angesprochen wie Profis; und auch der Branche soll dieser Titel ein ganzes Jahr als Werkzeug dienen.
Parallel zu den hier vorgestellten mmotors-Medien werden Caravaning-Schwerpunkte auf allen Ebenen der sozialen Medien gesetzt. Ziel ist es, in der österreichischen Medienlandschaft jenen Stellenwert zu erreichen, der anderen von uns entwickelten Medien bis heute zuteil wird. Mit „der reisewagen“ gehen wir sogar noch ein Stück weiter. Wir stellen uns der Herausforderung, hier bereits ab der ersten Ausgabe ein neues Leitwerk für die Branche zu realisieren.