Karrieresprünge

Markus Kiesenhofer Leiter der ÖA am WIFO

Markus Kiesenhofer WIFOMarkus Kiesenhofer, BA, MA, hat  die Öffentlichkeitsarbeit des Österrei­chischen Instituts für Wirtschaftsforschung übernommen. Er folgt damit Christoph Schwarz, der diese Funktion seit 2016 innehatte. Zuletzt war Kiesenhofer als Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsabeit der VÖZ All Media Service GmbH tätig und vertrat in dieser Funktion seit 2016 den Verband Öster­reichischer Zeitungen (VÖZ), den Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) sowie den Verein Zeitung in der Schule (ZiS).
Zuvor agierte er als Pressesprecher innerhalb der Kultur.Region.Niederösterreich u. a. als Kom­munikationsschnittstelle zur Niederösterreichischen Landesregierung. Sein Fachwissen zur öster­reichischen Medienlandschaft stellte er 2017 und 2018 auch als Koautor des jährlich im Czernin Verlag erscheinenden Standardwerkes „Medienhandbuch Österreich“ unter Beweis. Kiesen­hofer hat Journalismus und Medienmanagement an der FH Wien sowie Politikwissenschaft an der Universität Wien sowie der Karls-Universität Prag studiert.

Nach einer aufregenden und erfolgreichen Zeit beim VÖZ freue ich mich auf die neue Herausforderung am WIFO.“

so Markus Kiesenhofer über seine neue Aufgabe beim WIFO.

O.VATION Magazin Impulsfragen an Markus Kiesenhofer vom WIFO:

Meinen Tag starte ich:mit einer Melange aus Mails, Twitter und dem Morgenjournal.

Kommunikationsarbeit ist: spannender, schöner und wichtiger als man landläufig meinen möchte.

An meiner Arbeit schätze ich besonders: das Privileg, unterschiedlichste Menschen und ihre Sichtweisen kennenzulernen.

Für meine Branche wünsche ich mir: eine weiterhin positive Entwicklung.

Medienbeobachtung brauche ich: da sie Orientierung stiftet und den Erfolg meiner Kommunikationsarbeit einordnet.

Abseits der Arbeit genieße ich: ein gutes Fußballspiel – am besten mit Freunden und Familie.

Schon unseren Newsletter abonniert?