Geschichten

Die »OBSERVER« Academy startet 2019 mit Reiter PR

Thomas Reiter von Reiter PR

Die »OBSERVER« Academy startet das Jahr 2019 mit einer Reihe von praxisorientierten PR-Workshops für Berufseinsteiger und Fortgeschrittene. Als Vortragender und Workshopleiter konnte mit Mag. Thomas Reiter von Reiter PR ein äußerst erfahrener und erfolgreicher PR-Berater und Praktiker gewonnen werden. Jedes Workshop-Modul kann einzeln oder im Gesamtpaket von drei Modulen gebucht werden. Jeder Workshop behandelt ein relevantes Schwerpunktthema mit zahlreichen praktischen, leicht umsetzbaren Tipps.

Impulsfragen an Thomas Reiter von Reiter PR:

Was erwartet die Teilnehmer bei der »OBSERVER« Academy?
Ich habe mir vorgenommen, die Workshops sehr praxisbezogen, kurzweilig und interaktiv anzulegen. Die einzelnen Module sollen nicht nur Wissen und Informationen vermitteln, sondern auch Spaß machen.

Warum die »OBSERVER« Academy, was zeichnet sie besonders aus?
Die »OBSERVER« Academy hat es sich auf die Fahnen geschrieben, den Wissenshorizont von Kommunikatoren zu erweitern. Menschen, die wissen wollen, was sich hinter dem Horizont verbirgt, gehört die Zukunft. Es ist ein Privileg und eine Kraftquelle, mit solchen Personen arbeiten zu dürfen.

Welche Besonderheiten bringen Sie als Vortragender ein?
Ich komme aus der Praxis und kann auf einen Erfahrungsschatz mit über 100 verschiedenen Auftraggebern zurückgreifen. In den vergangenen 20 Jahren habe ich im Positiven und Negativen viel gesehen. Das möchte ich an die Teilnehmer der »OBSERVER« Academy weitergeben.
Vor allem aber habe ich mir einen kritischen Blick auf mein Metier und meine Branche bewahrt und lege großen Wert darauf, dass das Menschliche trotz aller Technologisierung, Rationalisierung und Ökonomisierung nicht zu kurz kommt. Es geht nicht nur um handwerkliches Können, sondern immer auch um Haltung. Letzteres macht oft genug den Unterschied zwischen Masse und Klasse aus.

Was erwarten/wünschen Sie sich von den Teilnehmern?
Ich wünsche mir interessierte, muntere Teilnehmer, die mit ihrer Arbeit etwas bewegen wollen und sich weiterentwickeln möchten. Ich erwarte mir ein paar konkrete Fragen aus ihren beruflichen Umfeldern, wo sie meine externe Sichtweise einholen möchten.

Eine Kernerfahrung, die Sie aus Ihrer jahrelangen Tätigkeit weitergeben möchten?
Konsequenz, Qualität und Haltung sind durch nichts zu ersetzen. Denn: Es gibt keine Abkürzungen zum Erfolg!

Veranstaltungen für Berufseinsteiger

Modul 1 am 11. März 2019:
Grundlagen der PR: Ein praktischer Überblick der wichtigsten PR-Instrumente
Im Workshop werden die Grundlagen der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit vermittelt und die wichtigsten PR-Instrumente in ihrer praktischen Relevanz besprochen.

Fit für die Medien
Dieses Workshop-Modul richtet sich an Berufseinsteiger, die praxisnahe und unmittelbar umsetzbare Tipps im Bereich der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit erhalten möchten. Die zweistündige Veranstaltung verschafft einen ersten Überblick, worauf es in der PR-Arbeit ankommt. Es werden die wichtigsten PR-Instrumente vorgestellt und ihre praktische Relevanz beleuchtet. Für die Beantwortung individueller Fragen der Teilnehmer ist ausreichend Zeit reserviert.

Modul 2 am 1. April 2019:
Grundlagen der PR: Presseaussendungen professionell gestalten
Dieser Workshop beschäftigt sich mit den Grundlagen erfolgreicher Presseaussendungen. Es werden der optimale Textaufbau, der richtige Schreibstil und praktische bzw. organisatorische Tipps vermittelt.
Presseaussendungen auf den Punkt gebracht
Presseaussendungen zählen seit jeher zu den wichtigsten PR-Instrumenten. In diesem zweistündigen Workshop erhalten Berufseinsteiger einen Überblick, wie gute Presseaussendungen gestaltet werden. Der Vortragende vermittelt, wie man Presseinformationen aufbaut und textet, wie und wann sie am besten übermittelt werden und welche ergänzenden Unterlagen stets mitgeschickt werden bzw. griffbereit sein sollen. Der abschließende Teil widmet sich der Beantwortung individueller Fragen der Teilnehmer.

Modul 3 am 8. April 2019:
Grundlagen der PR: Interviews gekonnt meistern
Einführung in die Kunst der Interviews: Im Workshop werden die wichtigsten Pfeiler für ein erfolgreiches Interview beleuchtet. Worauf ist bei der Interview-Vorbereitung zu achten und wie verhalte ich mich bei kritischen Fragen?
Die Kunst des Interviews
Der Workshop richtet sich an Berufseinsteiger in Pressestellen und PR-Agenturen. Um vor Mikrofon und Kamera auch wirklich zu überzeugen, sollte man gut vorbereitet sein. Denn wer ein gutes Interview gibt, bringt seine Botschaften ans Publikum, anstatt lediglich Journalistenfragen zu beantworten. Dieses Modul liefert praxisnahe Tipps zur idealen Interviewvorbereitung. Für die Beantwortung individueller Fragen der Teilnehmer ist ausreichend Zeit reserviert.

Veranstaltungen für aufstrebende PR-Fachleute

Modul 1 am 12. März 2019:
Masterclass: Fit für die Medien – Die wichtigsten PR-Instrumente auf dem Prüfstand
Die Vielfalt und die Bedeutung der Medien nimmt ständig zu. Doch welche PR-Instrumente eignen sich für welchen Anlass? Dieser Workshop bietet einen praktischen Überblick zum richtigen Umgang mit den wichtigsten Kommunikationswerkzeugen.
Diese Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter von Pressestellen und Kommunikationsabteilungen, die bereits zwei bis drei Jahre Praxiserfahrung gesammelt haben und ihr Wissen vertiefen möchten. Im Mittelpunkt stehen praxisnaher Wissenstransfer und leicht anzuwendende Methoden. Neben kurzen Übungen wird auf die Fragen der Teilnehmer intensiv eingegangen. Der Workshop liefert Impulse für die weitere fachliche Entwicklung.

Modul 2 am 2. April 2019:
Masterclass: Journalistisch denken
Worauf kommt es in der Interaktion mit Journalisten an und welche Themen ziehen erfahrungsgemäß das mediale Interesse auf sich? Dieser Workshop beschäftigt sich mit der inhaltlichen Aufbereitung von Presseaussendungen und Medien-Pitches.
Diese Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter von Pressestellen und Kommunikationsabteilungen, die bereits zwei bis drei Jahre Praxiserfahrung gesammelt haben und externe Impulse für ihre Arbeit mitnehmen wollen. Im Mittelpunkt stehen die Analyse von Presseaussendungen und die Entwicklung von Konzepten für Presseaussendungen. Im zweiten Teil des Workshops sind die Kontaktaufnahme mit Journalisten im Rahmen von Medien-Pitches und die Kontaktpflege auf der Agenda.

Modul 3 am 9. April 2019:
Masterclass: Pressekonferenzen – Wunsch & Wirklichkeit
Wann machen Pressekonferenzen überhaupt noch Sinn und worauf ist bei der Planung, Einladung, Umsetzung und Nachbearbeitung zu achten? Ein praktischer Leitfaden und Reality Check.

Diese Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter von Pressestellen und Kommunikationsabteilungen, die bereits zwei bis drei Jahre Praxiserfahrung gesammelt haben und ihr Wissen vertiefen möchten. Pressekonferenzen galten lange Zeit als effektvolle Maßnahme in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung und Ressourcenknappheit in den Redaktionen wird dieses Format immer schwieriger erfolgreich umsetzbar. Dieser Workshop liefert Antworten, wann „PKs“ noch Sinn machen bzw. welche anderen taktischen Varianten sich als mögliche Alternativen anbieten.

Über den Vortragenden:

Thomas Reiter gründete Reiter PR im Jahr 2004. Seine berufliche Laufbahn startete er im Vertrieb und Marketing von SAMSUNG Electronics. Später wurde Reiter Marketingleiter für alle SAMSUNG-Telekommunikationsprodukte. 1998 importierte er das erste SAMSUNG-Handy nach Österreich. Ab dem Jahr 2000 baute er für das damals führende Start-up ucp.ag (uboot.com, sms.at) die europäische PR-Organisation auf und gewann mit seiner Kommunikationsarbeit etliche Preise als Internetpionier unter Österreichs PR-Verantwortlichen. Er verfügt über 20 Jahre internationale PR-Erfahrung in der Zusammenarbeit mit börsennotierten Unternehmen und Hunderten Start-ups.

Schon unseren Newsletter abonniert?